GEHEIMTIPP NORDMAZEDONIEN

Impressionen aus dem Produktionsland von dressGuard

NORDMAZEDONIEN … WO LIEGT DAS NOCHMAL? UND HIESS DAS FRÜHER NICHT ANDERS? WENN MAN SICH MIT ANDEREN MENSCHEN ÜBER DAS GEBURTSLAND UNSERES FIRMENGRÜNDERS SPASE KULEVSKI UNTERHÄLT, WIRD SCHNELL KLAR: NORDMAZEDONIEN HABEN NUR WENIGE AUF DEM SCHIRM. WARUM EIGENTLICH?

Versteckte Qualitäten besitzt Nordmazedonien in Bezug auf Essen und Trinken, gelebte Gastfreundschaft, eine atemberaubende Natur und Städte am Puls der Zeit. Aber auch dann, wenn es um das Potenzial Nordmazedoniens als modernen Produktionsstandort geht, hat das Land erstaunliches zu bieten. Sie möchten Nordmazedonien gerne ein bisschen besser kennenlernen? Dann mal los …

DIE HEIMAT DER BAUMWOLLE

Schon gewusst? Die Textilindustrie ist der zweitgrößte Industriezweig in Nordmazedonien. Nur der metallverarbeitende Sektor ist noch stärker. Doch woher kommt das? In Nordmazdonien wurden drei der wichtigsten Nutzpflanzen erfolgreich kultiviert: Tabak, Mohn und Baumwolle. Letztere stellt mit ihren chemischen und physischen Eigenschaften einen einzigartigen Naturrohstoff dar, der ideal zur Herstellung von Bekleidung geeignet ist. Zwischen Nordmazedonien und Baumwolle besteht also eine jahrhundertelange enge Verbindung. Die Herstellung von Textilprodukten hat hier Tradition. Genau wie bei dressGuard.

NORDMAZEDONIEN IN KÜRZE
Fläche: 25.713 m2
Einwohner: 2 Mio.
Hauptstadt: Skopje mit 540.000 Einwohnern
Nachbarländer: Serbien, Kosovo, Albanien, Griechenland, Bulgarien
Landessprache: mazedonisch

Skopje ist eine beeindruckende Stadt. In vielerlei Hinsicht."

SPASE KULEVSKI, INHABER UND GESCHÄFTSFÜHRER

Aber auch historische Wahrzeichen wie das Skopje Aqueduct, das an alte Zeiten erinnert, sind nach wie vor Teil der Stadt. Spannend ist auch der Mix aus Kultur und Sport. Neben zahlreichen Museen wie dem Modern & Contemporary Museum of Art oder dem National Archeology & Ethnology Museum, gibt es auch die Toše-Proeski-Arena im Herzen der Stadt, in der Sportveranstaltungen und Konzerte ausgetragen werden.

Aber auch historische Wahrzeichen wie das Skopje Aqueduct, das an alte Zeiten erinnert, sind nach wie vor Teil der Stadt. Spannend ist auch der Mix aus Kultur und Sport. Neben zahlreichen Museen wie dem Modern & Contemporary Museum of Art oder dem National Archeology & Ethnology Museum, gibt es auch die Toše-Proeski-Arena im Herzen der Stadt, in der Sportveranstaltungen und Konzerte ausgetragen werden.

Rund zwei Drittel der nordmazedonischen Bevölkerung sind Christen, ein Drittel Muslime.

80 % der Rebfläche sind mit Rotweinsorten bepflanzt – neben Cabernet Sauvignon und Merlot vor allem mit einheimischen Sorten wie Vranec, Prokupac und Kratosija.

Der Weinbau in Nordmazedonien hat eine lange Tradition. So auch auf im Weingut Chateau Kamnik – einer von 40 Kellereien, die sich mittlerweile allesamt in privater Hand befinden.

Wer dem Stadtleben für ein paar Stunden entfliehen möchte, ist im Matka-Canyon, westlich von Skopje, genau richtig. Für zahlreiche Outdoor-Fans ist die fantastische Schlucht einer der schönsten Orte in ganz Nordmazedonien. Der Canyon führt in den Matka-See, der sich für Boots- oder Kanutouren eignet. In der abenteuerlichen Schlucht selbst gibt es zahlreiche Höhlen von bis zu 176 m Länge.

Das Leben in Skopje spielt sich auf der Straße ab, so z. B. auf dem Mazedonien Square mit seiner markanten „Alexander der Große“-Reiterstatue. Aber auch in den zahlreichen Restaurants, wo gerne reichlich aufgetischt wird. Gast zu sein ist eine schmackhafte Ehre, denn die Balkanküche hat viele Köstlichkeiten zu bieten.

Mit einem Blick auf das Archäologiemuseum von Skopje endet unsere Vorstellung des Geheimtipps Nordmazedonien. Jetzt haben Sie richtig Lust bekommen, das Land einmal selbst zu bereisen? Gute Idee!

Wenn es tatsächlich dazu kommt, sollten Sie dabei ­unbedingt einen geführten Besuch in unserer modernen Produktionsstätte mit einplanen. Sollte dies von Interesse für Sie sein, dann schreiben Sie uns bitte.

dressGuard GmbH

Verwaltung | Standort Philippsburg

Wallgärtenstr. 2a, 76661 Philippsburg

Lagerlogistik & Veredelung | Standort Bruchsal

Geb. 5137C | Werner-von-Siemens-Straße 2-6 | 76646 Bruchsal

Fon    07256 92468-0

Fax    07256 92468-28
dressguard@dressguard.de